Start Therapien Tabuthema "BETTNÄSSEN" - bei Kindern und Jugendlichen

Tabuthema "BETTNÄSSEN" - bei Kindern und Jugendlichen

Nach Asthma ist Bettnässen die zweithäufigste Gesundheitsstörung im Kindesalter.
In Deutschland sind 590000 Kinder davon betroffen.
Jedes zehnte Kind im Alter von sieben Jahren ist betroffen und noch ein bis zwei
Prozent der Jugendlichen.
Jungen sind etwa doppelt so häufig betroffen wie Mädchen.


Krankengymnastische Therapiemöglichkeiten:


1. Eltern- und Kind-Gespräch
2. Aufklärung über Körperfunktionen - altersentsprechend anhand von Bild- und Demonstrationsmaterial
3. Erstellen eines individuellen Übungsprogrammes

  • Wahrnehmungstraining - ein wichtiger Bestandteil der Therapie
  • Entspannungs-/Anspannungsübungen
  • Miktionskalender führen und besprechen 

4. Anleitung der Eltern und des Kindes für das Üben zu Hause. Elternmitarbeit ist Voraussetzung!
5. Informationen über unterstützende Maßnahmen wie Biofeedback, Medikamente, Pieselpiepser (Weckapparat) sind möglich.